Keuschhaltung

Es gibt nicht wenige Dominas, die sich deine Keuschhaltung zum Ziel gesetzt haben. Getreu nach der Devise, der Sklavenschwanz gehört der Herrin, und sie alleine bestimmt darüber, ob und wann und wofür er benutzt wird, vor allem aber, wann er abspritzen darf, verlangt sie von dir, die Finger ganz von deinem Schwanz zu lassen.

Keuschhaltung
09005 - 00 44 30 91
€ 1,99/min.FN, max. 2,99/Min. Mobil

Dabei ist allerdings die Keuschhaltung für Sklaven mit die schwierigste Aufgabe, die eine Domina ihnen für die Sklavenerziehung überhaupt nur stellen kann. Meistens platzen ihnen schon nach nur einem Tag Enthaltsamkeit die Hoden. Und zwei, drei, vier Tage oder gar eine Woche ohne Wichsen auszuhalten, ist fast ein Ding der Unmöglichkeit. Wenn du aber glaubst, dass die Schwere der Aufgabe, keusch und enthaltsam zu bleiben, das Mitleid deiner Herrin weckt, dann hast du dich getäuscht.

Gerade das macht die Keuschhaltung für sie ja so ungeheuer lustvoll, dass sie damit schier Unmögliches von dir verlangt, indem sie dich zum Verzicht aufs Masturbieren zwingt.

Übrigens, das mit dem Zwang solltest du schon ganz wörtlich nehmen. Denn damit das mit der Keuschhaltung auch wirklich funktioniert, gibt es diverse Hilfsmittel.

Da sind zum einen Keuschheitsgürtel und Peniskäfig. Damit du mit deinem besten Stück auch gar nicht erst spielen kannst und eine Selbstbefriedigung auf jeden Fall komplett ausgeschlossen ist, wird dein Schwanz einfach eingesperrt!

Im Keuschheitsgürtel aus Metall wie im Mittelalter und im modernen Peniskäfig aus Plastik wird dir schon eine simple Erektion größte Qualen bereiten. Und jegliches Wichsen ist definitiv absolut ausgeschlossen!

Falls dir dann irgendwann dein Sperma zu den Ohren wieder herauszukommen droht, weil du so lange nicht abgespritzt hast, dann greifen viele Dominas zur Zwangsentsamung als Gegenmittel. Das ist das absolut orgasmusfreie Entsaften, bei dem du regelrecht gemolken wirst.

Der Druck ist nach dem Abmelken erst einmal weg; nur hast du überhaupt nichts davon gehabt, denn das läuft komplett ohne Lust auf deiner Seite.

Aber wenn du dann einmal einen Orgasmus nach einer längeren Phase der Keuschhaltung, der Enthaltsamkeit erlebt hast und erfährst, wie ungeheuer explosiv du dann kommen kannst, dann wirst auch du als Sklave dieser ganz speziellen Form der Sklavenerziehung ihre guten Seiten abgewinnen können.

00 44 30 91
Keuschhaltung
78 15 41 77
40 55 60 Pin: 206