Züchtigung mit Gerte

Manche Dominas bevorzugen bei einer Züchtigung die Peitsche, andere den Rohrstock. Aber die ganz geschickten Dominas ziehen die Züchtigung mit Gerte vor. Denn die Reitgerte aus Leder ist ein Schlaginstrument, bei dem dominante Frauen absolut gezielt genau die Stellen treffen können, die sie anvisieren. Noch dazu kann man bei der Züchtigung mit Gerte auch die Schlagkraft ganz exakt dosieren.

Züchtigung mit Gerte
09005 - 88 99 60 84
€ 1,99/min.FN, max. 2,99/Min. Mobil

Deshalb ist die Reitgerte ein sehr genaues Instrument – und damit für die Bestrafung der Sklaven absolut ideal, wie du zugeben musst. Deshalb lieben die meisten Dominas ihre Gerte über alles und setzen sie auch bei jeder passenden Gelegenheit ein. Von denen es natürlich jede Menge geben wird.

Manche dieser Gelegenheiten wirst du allerdings als äußerst unpassend empfinden; du wirst dich ungerecht behandelt und ohne richtigen Grund bestraft fühlen. Aber denk immer daran, wenn du die Züchtigung mit der Gerte über dich ergehen lassen musst, dass es alleine die Herrin ist, die bestimmt, wann du zu bestrafen bist.

So eigenwillig und launisch, wie viele Herrinnen sind, bleibt es dabei nicht aus, dass auch einmal einfach mitten in einer Sadomaso Session die Vorgaben ändern und du so nichtsahnend in eine Falle hinein rennst.

So ist das eben beim Spiel mit der Macht und dem Schmerz; damit musst du dich als Sklave einfach abfinden. Und gib es doch zu – in gewisser Weise liebst du auch den punktgenauen, beißenden, brennenden Schmerz bei der Züchtigung mit der Gerte; oder etwa nicht? Auch in dir steckt doch ein Masochist.

Deshalb wirst du sicherlich auch die Reitgerten mit der Klappe oder dem Bändchen vorne besonders lieben; denn die werden dir ganz besonders intensive Schmerzen zufügen, diese Klappen und Bändchen …

Aber nicht nur schmerzgeile Sklaven können der Züchtigung mit Gerte einiges abgewinnen. Auch die Liebhaber ganz besonderer Rollenspiele, nämlich des Pet Play werden vollkommen begeistert sein, wenn die Reitgerte einmal wieder im Rahmen ihres sonst üblichen Anwendungszwecks eingesetzt wird, weil sie für ihre Domina mal wieder den Hengst machen müssen; als Reitpferd, Dressurpferd oder Arbeitstier!

88 99 60 84
Züchtigung mit Gerte
60 20 61 64
40 55 60 Pin: 994